Samstag, 27. August 2011

Krasses Pferd

Ich habe 35 Leser. Verrückt - man stelle sich einmal fünfunddreißig Fremde vor, die dem eigenen Gebrabbel freiwillig lauschen. Faszinierend.

Vielleicht sollte ich es komisches Pferd nennen

Eigentlich war die Leserschaft schon vor einiger Zeit auf 35 Personen angewachsen, doch dann entabonnierten einige, neue kamen und so pendelte  die Anzahl ein wenig.
An dieser Stelle werden die Abtrünnigen nicht beschimpft, denn ich finde es als völlig zulässig einen Blog zu entabonnieren. Besser als ihn sowieso nicht zu lesen. Und interessierte Leser erhöhen ja bekanntlich die Anzahl der Kommentare.
Und ich mag Kommentare gern, denn sonst wundere ich mich immer, ob ich nun völlig abartige Gedanken habe oder einfach nur öde bin. Auf den Punkt: warum hat keiner das Gedicht kommentiert? Von mir aus macht es nieder, doch wenn keiner antwortet, kann ich auch zukünftig weiter im Geheimen dichten.

Oh, da fällt mir auf, dass es doch mehr als 35 geschätzte Leser sind:
Da sind nämlich auch noch zwei Individuen, die den via  Bloglovin verfolgen. Yay - also sind es siebenunddreißig Schäfchen in der Herde.

Danke für die vielen lustigen, netten, kritischen und grammatisch korrekten Kommentare!
Und nein, ich werde an dieser Stelle nichts verlosen. Nicht, dass sich die Verlierer enttäuscht abwenden.

Fühlt euch gegrüßt,

Apfelkern

Ach und : was nützt es eigentlich, den Blog bei Bloglovin als meinen eigenen zu kennzeichnen?

Kommentare:

  1. Naja falls du es mal wieder vergisst. War doch beim StudiVZ auch so, oder nicht? "Das bist du!"

    AntwortenLöschen
  2. achso und natürlich: Mäh, mäh!

    AntwortenLöschen
  3. http://coconut210379.blogspot.com/2011/08/macken-tag.html TAG das interessiert uns alle :). herzlichen glückwunsch zu den 37 :)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich kann mit Gedichten nichts anfangen. Eigentlich mag ich sie nicht mal. Deshalb fällt mir dazu nichts ein. D:

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gar nicht fremd! Ich bin dein dicker Nachbar von rechts gegenüber!

    AntwortenLöschen
  6. Nicht besonders mögen. Ja, eeeeigentlich ist das so..aber andererseits hat sich meine Meinung gegenüber Parfums inzwischen ein wenig geändert.

    AntwortenLöschen