Sonntag, 9. Oktober 2011

Quid distinguit...Vandalismus et Randale

Es war einmal einen angeregtes Gespräch zwischen Apfelkern und Karo über Gott und die Welt. Alles lief glatt, bis wir über eine Frage stolperten: Was unterscheidet eigentlich Randale und Vandalismus? Wir kamen zum Ergebnis, dass die Begriffe gleichzusetzen wären, doch wirklich sicher waren wir uns nicht.

Daher ist diese Frage ein Fall für die Quid est ... ? Rubrik, dachte ich mir vergnügt. Genauer gesagt, die Was unterscheidet...?  Rubrik in diesem Fall.
Also schlug ich das Lateinwörterbuch auf und fand die Vandalii. Diese waren ein germanisches Volk, das östlich der Oder beheimatet war und dem eine besondere Wildheit und Zerstörungswut zugeschrieben wurde. Zumindest die Römer rechneten ihnen diese Eigenschaft an, aber ich vermute, dass es ihre Form der ewigen Rache dafür war, dass die Vandalen 455 nach Christus Rom erfolgreich überfallen hatten.
Daher findet sich unter vandalicus als Übersetzung nicht nur zum Volk der Wandalen/Vandalen gehörend sondern auch wild. Die Verknüpfung der Wildheit und der unter Wandalismus verstandenen Zerstörung erschien mir logisch, doch der Unterschied zur Randale war damit noch immer nicht geklärt.

Als ich im Wörterbuch unter dem Buchstaben R nach einem  verwandten Substantiv, Verb oder Adjektiv suchte und nichts fand, wurde ich nervös. War es möglich, dass dieses Wort keine lateinischen Wurzeln hat?
Verwirrt griff ich zum Fremdwörterbuch.
Immerhin wurde ich nun fündig.

Randal, der
-umgangssprachlich für Lärm, geräuschvoller Unfug
-Herkunft umstritten

Der Randal klang für mich sehr merkwürdig und da es ein DDR Fremdwörterbuch ist, suchte ich Rat im Duden. Schließlich verändert sich die Sprache ja im Laufe der Zeit.  Und tatsächlich: hier hieß es plötzlich Randale, die. Die Definition fiel übrigens sehr ähnlich aus.

Randale,  die
-heftige und lautstarke Handlungen, Krawall, Rabatz

Damit war der Unterschied klar. Vandalismus (Die Schreibweise mit einem W ist auch korrekt, aber die aus dem Latein abgeleitete Form Vandalismus wird laut Duden bevorzugt) bezeichnet blinde Zerstörungswut und Randale beschreibt  starken Lärm. Oder anders ausgedrückt: Randaliert jemand, klingt es als würde Vandalismus betrieben, doch anders als beim Vandalismus kommt nichts zu Schaden außer eventuell der Hörsinn.

Und für Klugscheißer: das Wort Randalismus klingt zwar schön nach lateinischem Wortursprung,  existiert aber gar nicht. Ergo dürfen wir jeden, der diesen Fehler macht, genüsslich darauf hinweisen.

Und genauso wenig gibt es das Verb vandalieren. Vielleicht erschienen uns die zwei Wörter daher so verwirrend, da man ganz faul randalieren statt Vandalismus betreiben zu sagen pflegt obwohl man von Vandalismus spricht und so die Bedeutungen durcheinander bringt.
Randale bezeichnet den Rabatz selbst und Wandale den zerstörungswütigen Mensch, der in seiner randalierenden Ausgabe Randalierer genannt wird. Mit den passenden Adjektiven ist es ähnlich verwirrend. Vandalisch bedeutet zerstörungswütig und randalisch ist schlichtweg falsch.

Gut, dass das nun geklärt ist.

Nucleus mali

Post scriptum:
Gibt man bei Wikipedia Randale ein, wird man zu Vandalismus als gleichbedeutenden Begriff weitergeleitet. Ts,ts,ts - selbst Wikipedia ist nicht allwissend.

Kommentare:

  1. Na ja, veilleicht solltest du statt "Randle" Randale bei Wiki eingeben ..*frech zwinker*

    Aber sehr interessanter Post....Wann darf man dir eigentlich zum Latinum gratulieren? ;) Unterscheidet man eigentlich noch zwischen großem und kleinem Latinum? Zu "meiner Zeit" war das noch so...

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. @Ahnungslose Wissende
    Verlucht und zugenäht - mit den letzten Zeilen nimmt die Aufmerksamkeit des Bloggers ab und die Fehlerquote steigt. Wurde korrigiert.
    Aber bei Wikipedia habe ich wirklich noch Randale schreiben können.

    Das Latinum habe ich nach vier Jahren Lateinunterricht schon. Allerdings ist es weder ein großes noch ein kleines, denn an Brandenburger Schulen gibt es nur noch DAS Latinum. Wir diskriminieren doch keine Lateinschüler! ;)

    AntwortenLöschen
  3. jeah, wieder was gelernt ;)ich mag sowas

    AntwortenLöschen
  4. Den Lateinunterricht hab ich heiß und innig geliebt, weshalb mir solche Posts immer sehr gefallen. :>

    AntwortenLöschen
  5. Und wieder wurde Wissen angeeignet, dass uns die Macht zum Klugscheißen verleiht. *böses Lachen*

    AntwortenLöschen
  6. @Karo
    Kein Problem, ich vehelfe doch gerne anderen zur Macht zum Klugscheißen.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das mit der abnhmenden Aufmerksamkeit kenne ich auch nur zu gut...

    Gut zu wissen, dass ihr keine Mobber seid ;)Ich habe mein kleines Latinum, in der schnöden Pflaz gemacht- fürs große war mir dann leider der Lehrer zu doof und ich habe mich verweigert ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen