Samstag, 29. Oktober 2011

Ein Tag in der Stadt

Mit Freundinnen war ich aufgebrochen, mit dem Ziel, Kleidung für den Herbst zu kaufen. Nun, wir waren wenig erfolgreich. Die aktuelle Mode sagte keiner von uns wirklich zu. Überall warme Farben á la Erdbraun, dieses Rostrot, dass eh fast keinem steht oder Gelb. Der Profi weiß: für kalte Typen wie mich ist das nichts.
Also bin ich sechs Stunden umhergelaufen und habe nichts gekauft bis auf etwas Müsli, Brotaufstrich und einer Strumpfhose in einem dm. Da hätte ich mir die anderen Geschäfte auch sparen können. Immerhin haben meine Begleiterinnen mehr Glück gehabt und wurden fündig. Vielleicht sollte ich fündiger als ich schreiben, denn eine Hose ist noch immer keine effiziente Ausbeute für sechs Stunden Einkaufsbummel.
Trotzdem hatten wir Spaß und der Tag lieferte sogar Stoff für eine kleine Anekdote; fix hingekritzelt in der Bahn.


Bunte Punkte irren wirr durcheinander über den Boulevard. Die Menschenmassen schwappen wie auf einer grauen Fläche gegeneinander, um dann in die gleiche Richtung davon zu treiben.
Mitten in diesem Gewimmel bewegen sich drei Punkte. Einer ist schwarz, einer ist braun und der andere ist rot. Drei Mädchen auf dem Weg zum Bahnhof.
Ein Mann verteilt Werbung. Als die drei mit ihm auf einer Höhe sind, stellt er ihnen die Frage, ob sie eine neue Sprache lernen wollen. Noch bevor er seine Frage beendet hat reicht er dem braunen Punkt einen Flyer.
Dieser ist uninteressant für die drei. Sie gehen weiter, bis ein schwarzer Punkt mit grauem Schal an ihnen vorbeigeht. Ein Mann in offensichtlicher Eile.
"Wollen Sie eine neue Sprache lernen?", fragt ihn der braune Punkt. Die Antwort wird nicht abgewartet. Zeitgleich wird dem Mann das Flugblatt in die Hand gedrückt.
Drei lachende Punkte.

Kommentare:

  1. oh jaaa diesen scheiss warm kack modetrend, ich könnt auch kotzen und motzen. das sieht so scheisse an mir aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin teilweise doch recht froh, dass das Rostrot und auch Bordeaux in Mode ist!

    AntwortenLöschen
  3. Wir lieben Ihren Blog, es ist wunderbar und sehr gut gemacht, folgen immer alle Neuigkeiten.
    Wir wollen eine "Thymus Sonntag
    Küsse Glorinha.
    http://sbrincos.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass man hier nur auf ein Punkt reduziert wird. (Und ich fasse es mal als eine von den Tatsachen inspirierte Andekdote auf, denn der Wortlaut ist nicht wirklich der gleiche) ;)

    Dafür war doch der gestrige Abend umso schöner. Mein Nacken tut immer noch weh...(ähem, das kann man auch falsch interpretieren) vom HEADBANGEN!

    AntwortenLöschen
  5. die anekdote ist ja süß!
    pfiffiges pünltchen! ihr drei seid ja spaßig! :)
    ach, ichmuss auch noch los und winterzeugs kaufen, hab so gar keine lust...

    AntwortenLöschen