Freitag, 25. November 2011

Winterkleidung fürs Geschirr

Als ich gesehen habe, dass Abraxandria eine niedliche Hülle für ihr Teekanne gehäkelt hat, beschloss ich spontan, auch mein Häkelwerk, das inzwischen schon ein Weilchen fertig ist, vorzustellen.
Ich habe eine Hülle für eine Tasse gehäkelt, damit man sich daran nicht die Finger verbrennt, wenn heißer Tee darin ist. Und ganz nebenbei sieht es auch noch hübsch aus.

Die Idee dazu stammt von diesem inspirierenden Blog zum Thema Häkeln. Sieht man sich die Vorlage der Autorin an, so ist meine Tassenhülle nicht wirklich ähnlich geworden. Viel mehr sieht meine auf der braunen Tasse nach bayrischem Landleben aus. Jedenfalls assoziiere ich das damit.

Tadaa, das ist die umhäkelte Tasse aus der Sepp nach dem Heumachen seinen Kräutertee trinkt


 Nur echt mit fettem Holzknopf.


Da guckst du in die Tasse.


Es ist übrigens ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin. Denn was außer etwas selbstgemachtem schenkt man jemanden, der irgendwie schon alles hat?

Und nein, sie heißt nicht Sepp.

Moment mal - so eine Hülle für die Tasese ist eigentlich sinnfrei. Sie wird schnell dreckig, hält den Tee auch nicht länger warm (denn die Wärme kann ja noch immer nach oben entweichen) und es ist kein Argument, dass die Hände vor der Hitze des Tees geschützt werden. Denn oft koche ich mir hauptsächlich Tee, um mir die Hände an der Tasse zu wärmen.
Aaaaaaaber: Hauptsache selbstgemacht. Vielleicht kann sie die Tasse ja ohne die Hülle benutzen und letztere ja einfach nach der Reinigung wieder aufziehen. Um die Tasse im Regal vor Kratzern zu schützen, natürlich.

Apfelkern

Kommentare:

  1. Ich wünschte ich könnte "sinnfreie" Sachen stricken. Kann nämlich überhaupt nicht stricken. Sieht doch süß aus, das Teil.

    Psychopolis besitz ich in so einer Miniversion von Diogenes. Ich dachte diese 90 Seiten les ich schnell aus, aber nichts da - liegt immernoch so gut wie ungelesen auf meinem Bücherstapel.
    Kleine Bücher werden nicht von mir gelesen, scheint mir.

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja niedlich...Ich muss ja gestehen, ich habe ausschließlich exhibitionistisch veranlagte Tassen...aber ich steh dazu ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. I love your cup cozy! The wooden button and the different colour you used for the edging looks beautiful :) It has a very rustic look! Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin sicher Sepp würde ein Bier trinken und keinen Tee xD ;D.

    AntwortenLöschen
  5. ahhhhhhhh, wie toll! :)
    das ist dir echt gelungen!
    sieht klasse aus!
    der knopf ist der hammer.
    egal, ob es sinn macht, es ist toll! will ich auch haben!
    und häkeln kann ich ja wenigstens...
    danke für den link!

    AntwortenLöschen