Montag, 7. November 2011

Taschentuch, bitte!

Während ich das Thema der Woche für das Projekt 52 bei Konna las, wusste ich gar nicht, was ich mit all den Ideen dazu anfangen sollte. Herzschmerz - das ist mein Thema! Und da ich chronisch davon betroffen bin, suche ich natürlich ständig nach neuer liebeskranker Musik, um mich gelegentlich ganz kontraproduktiv gezielt dem Schmachten und Leiden hinzugeben. Man gönnt sich ja sonst nix.

So gerüstet für dieses Thema, kann ich mich einfach nicht für einen einzigen Titel entscheiden. In niedergeschlagener Stimmung höre ich immer entweder das Album The First Days of Spring von Noah And The Whale oder das Album Meds von Placebo. Daher habe ich auch zuerst diese Alben durchforstet aber wirklich fündig geworden bin ich dabei nicht.

Stattdessen sprach mir Niemals von Farin Urlaub zu.
Das Video irritierte mich ein wenig, denn beim Hören hatte ich mir die Szenerie anders vorgestellt, doch das Lied ist dennoch wunderschön ... traurig.


"Du sagst du willst nichts von mir, ich träume trotzdem von dir! Was ich nicht habe, kann ich auch nicht verlieren! Du sagst es hat keinen Sinn, wenn wir zwei etwas beginnen. Zu spät, denn ich steck mittendrin!"

Aber wie erwähnt bringe ich es einfach nicht über das schmerzende Herz, nur einen Titel vorzustellen.
So folgt nun ein viel langsameres aber ungeheuer trauriges Stück von Noah And The Whale.  So deprimierend und so schön. 




 Nun fallen mir noch mindestens hundert weitere Titel zum Thema ein, doch da der Sinn des Projektes ja nicht ist, möglichst viele Musikvideos zu einem Thema in einen Beitrag zu stopfen, verlinke ich nur noch ein Video.
Knorkator zeigt mit www.einliebeslied.com auch einmal seine sensible, verletzliche Seite und da ich mit dem Verursacher meines Herzschmerzes im Dezember zu einem Konzert der Gruppe gehe, muss der Titel verlinkt werden


Denn das Loch in meinem Herzen sieht genauso aus wie du. Schnief.

Apfelkern

Kommentare:

  1. Au ja, Farin Urlaub höre ich auch oft, wenn mir das Herz schmerzt ...

    AntwortenLöschen
  2. Uhhh Farin und die Ärzte... alles sehr oft in gleicher Situation gehört. Aber bei deinem Post musste ich trotzdem sofort an fix you von coldplay denken. ;___;

    AntwortenLöschen
  3. Farin kann auch sehr schöne Herzschmerzsongs machen.

    AntwortenLöschen
  4. Süß! ^^ Du kannst mir der Beschreibung "der Rote von P2" noch was anfangen! Haha! Bei mir muss man etwas ins Detail gehen damit man findet was man sucht. Hihi...

    AntwortenLöschen
  5. Beide Lieder sind großartig.
    Noah & the Whale wäre auch fast meine erste Wahl gewesen, aber ich kann mich bei dem komplett melancholischem FDoS einfach nicht entscheiden. Eine Band voller entzückender Lieder. Kennst du auch das erste Album von den Jungs? Da singt der Sänger noch wie glücklich er mit seiner Freundin ist und nur ein Album später singt er nur noch von der Trennung und dem Schmerz - und das auf so eine unglaublich entzückende Weise.

    AntwortenLöschen
  6. "Ich lege dir mein Herz zu Füßen - was soll ich noch damit? Bitte tritt es nicht kaputt, es litt bereits genug"
    Wie oft ich dieses Lied wohl gehört habe...

    AntwortenLöschen
  7. "Niemals" war auch so meine erste Eingebung, da ich aber den Herrn Urlaub schon am Start hatte & nicht unbedingt zwei Mal den selben Interpreten haben wollte, freu ich mich natürlich tierisch, das nun bei Dir zu hören :D Meines Erachtens ist er ja ein Meister der Herzschmerztexte ;) Hach, großartig, großartig, großartig! (Ja, ich weiß, ich wiederhole mich in meiner Hysterie ;D)

    AntwortenLöschen