Samstag, 28. Mai 2011

Der Mensch ist melodisch

Den ganzen Tag lang umgibt sie uns: die Musik. Doch sie schwirrt nicht als Schallwelle um uns herum, sondern beeinflusst unsere Stimmung.

Und da das Thema der Musik von meinem Blog bisher nur peripher tangiert wurde, will ich mich jetzt den Liedern widmen, die mich sofort in eine bestimmte Stimmung versetzen.

1. glücklich

Das Lied dazu kommt von den Ärzten. Im deutschsprachigen Raum ist die Gruppe zumindest vom Namen her bekannt und vielen sind ihre Erfolge wie Männer sind Schweine, Junge oder Lasse reden bekannt. So ging es auch mir. Mein Interesse für die drei Musiker war minimal, bis ich sie im April als Überraschungsgäste als Vorgruppe bei einem Konzert von Bonaparte sah.  Und das erste Lied, das sie spielten riss mich gleich vollkommen mit und versetze mich in eine höchst euphorische Stimmung.

Wieder daheim musste ich sofort den Titel ecosieren. Vom Text war nur noch der Himmel ist blau, yeah! hängen geblieben und viel mehr war wegen des Gegröles sowieso nicht zu verstehen gewesen.


Und so fand ich heraus, dass der Titel vom Album Jazz ist anders stammt und Himmelblau heißt. Schnell war recherchiert, dass die örtliche Bibliothek das Album hat und kurz darauf hatte ich es zu hause. Aufgeregt wurde die CD im lustigen Pizza Karton in die Anlage geschoben. Und welches Lied erklang zuerst? Himmelblau!!!

Das ganze Album ist genial, die Lieder vereinigen Kritik und Witz. Beispielsweise fordern die Ärzte in "Tu das nicht" zum Kauf ihrer Musik  statt illegalem Download auf, da die Musikindustrie ihnen ja auch nur ein Taschengeld gibt. Auf dem Konzert sagten sie ganz passend, dass die Alben ihre Straßenfeger wären. Für alle, die mit dem Begriff Straßenfeger nichts verbinden: es ist eine Obdachlosenzeitung, von deren Verkauf ein Großteil an die Bedürftigen geht.


Und nun zurück zum Lied. Es macht einem Hoffnung und die Melodie reißt mich einfach immer mit. Darum will ich es euch nicht weiter vorenthalten





Meine Lieblingsstelle ist :

Du hast kein klares Ziel, aber Millionen Möglichkeiten
Ein gutes Gefühl - und du weißt, es wird gut für dich ausgehn, yeah



Ich bin Schülerin und muss schon bald die wichtige Entscheidung treffen, wie es nach der Schule weitergeht. Und oft sorgt mich der Gedanke der Studienwahl und allem dazugehörenden. Daher liebe ich diese unglaubliche positive Stimmung, welche dieses Lied verbreitet. Es steht mir alles offen und egal, wofür ich mich entscheide; es wird gut für mich ausgehen.
Yeaaaah!
Und hier den Song noch einmal in der Live-Version so wie ich ihn zum ersten mal gehört habe. Die Qualität des Videos ist zwar eher rauschend als berauschend, doch die Stimmung während des Auftrittes wird damit optimal wiedergegeben.


Kommentare:

  1. Mit "die Ärzte" (weil man sie nicht konjugieren soll ;D) konnte ich nie wirklich was anfangen.
    Läuft halt manchmal im Radio und ist nicht so schlimm, dass ichs ausschalten muss, aber auch nicht so supermitreißend. Ist so lala.
    Was aber toll ist, ist dass sie so eine treue Fangemeinschaft haben.

    Und du bist wohl auch so ein Bibliotheksmädchen wie ich.

    AntwortenLöschen
  2. @ T.
    Daran, dass ich sie dekliniert (*Klugscheißermodus an* nur Verben konjugiert man, Substantive werden dekliniert *Klugscheißermodus aus*)habe, erkennt man, dass ich nicht wirklich zur treuen Fangemeinschaft gehöre. Erst im letzten Monat habe ich sie ja "entdeckt".

    Und ein Bibliotheksmädchen bin ich definitiv.

    AntwortenLöschen
  3. Bin kein großer Ärzte Fan, aber ich mag einige Lieder von ihnen, obwohl ich wirklich kaum deutschsprachige Musik höre :)
    Das Lied gefällt mir überraschend gut > Playlist :) Danke^^

    AntwortenLöschen