Freitag, 8. August 2014

Aktion Blogliebe - Blogs, die einem den Tag versüßen


Wahrscheinlich ist euer Feedreader schon voll von Posts zur Aktion Blogliebe, zu der die Chaosmacherin aufgerufen hat, aber ich möchte es nicht versäumen, ein paar meiner neu entdeckten Bloglieblinge vorzustellen.

Ich finde es immer ziemlich schwer, eine Auswahl zu treffen, die mich selbst überzeugt aber für euch nicht todlangweilig ist, weil der entsprechende Blog schon zwölftausend mal empfohlen wurde. Deshalb empfehle ich euch jetzt auch nicht Asus hörnchentastischen Blog voller farbenfrohem Kram und Persönlichkeit, den ihr wahrscheinlich eh schon kennt, sondern ein paar andere.

Zuerst einmal: Flussperle
Rebecca schreibt anders. Kurz, treffend, mit eigenem Stil und irgendwie eindringlich. Sie sieht viele Dinge aus einem anderen Blickwinkel als ich und das macht es sehr interessant. Neue Posts kommen nicht so häufig wie auf anderen Blogs aber wenn es einen neuen gibt, freue ich mich jedes mal unheimlich darauf, ihn zu lesen. Daher eine absolute Empfehlung, euch den Blog anzusehen.

Nächste Empfehlung: 2deutig
Chaotisch und ehrlich - das sind die beiden Wörter, die mir zuerst zu dem Blog einfallen und das sind zwei sehr treffende Adjektive. Melanie schreibt über ihr Leben, über das was sie erlebt und gerne erleben würde. Dabei ist sie einfach so erfrischend ehrlich und sympathisch, dass es einfach verdammt viel Spaß macht, die kleinen Geschichten zu lesen.
Außerdem fotografiert sie auch wild umher, sodass auch für diejenige, die nicht nur Text sehen wollen, etwas dabei ist.

Von 2eutig ist es nicht weit zum Blog Rundengeherin, denn die beiden Autorinnen sehen sich gerne die gleichen Filme an um dann beide darüber zu schreiben. Auch wenn ich nicht dafür bekannt bin, leidenschaftlich Filme anzusehen, denke ich mir immer wieder, dass man sich doch mal einen der vorgestellten Werke ansehen könnte.
Neben den Filmvorstellungen gibt es noch Alltagsausschnitte, Gedankenfetzen und ein bisschen persönliches von der Autorin.
Besonders gern mag ich auch hier wieder den Schreibstil.

Auf dem Blog Rosa Luftballon von Sindy fühle ich mich total wohl. Sie ist - und das ist nicht im geringsten negativ gemeint - einfach total normal. Es macht Spaß über die alltäglichen Probleme zu lesen, dass sie kleine Erkenntnisse mit den Lesern teilt und vor allem auch ihre Bilder, die im Gegensatz zu so vielen anderen auf Blogs nicht immer gestellt und perfekt sind, mag ich sehr.
Was auch immer wieder auftaucht und es aktuell spannend macht: sie heiratet bald.

Zuletzt möchte ich euch einen Kochblog vorstellen, denn das darf hier auch nicht fehlen, wo ich doch selbst so ein verkappter Kochblogger bin. Einer meiner Dauerfavoriten in Sachen Kochblogs ist Frau Bunt kocht.
Sie beginnt jedes Rezept mit einem Zitat und beendet es damit, dass sie meine Speicheldrüsen aktiviert hat. Es sind keine Trendrezepte (ich sag nur Macaroons, Cupcakes, Low Carb, vegan und was sonst gerade gehypt wird) sondern eine bunte Mischung aus dem, was sie mag. Und das sind abwechslungsreiche, frische, gesunde aber vor allem leckere Gerichte. Ihre Rezepte inspirieren mich jedes Mal, weil es einfach immer so ganz anders ist als das, was ich selbst normalerweise koche.


So, das waren meine aktuellen Bloglieblinge. Vielleicht ist für euch ja was dabei.

Und ich mache mich jetzt auf, unter den anderen Beiträgen zur Aktion Blogliebe nach neuen Schätzen zu suchen.

Apfelkern

Kommentare:

  1. Es ist schon seltsam, da kennt man jemanden so gut, hat gleiche Interessen und teilt zudem ein Hobby - und dann unterscheiden sich unsere Bloguniversen trotzdem noch total. Nun gut, hatte hier mit mehr Kochblogs gerechnet, aber du liest ja auch sonst noch richtig geilen Scheiß. Musst mir irgendwann mal einen Einblick in deinen Feedreader gewähren. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme das mal als dickes Kompliment, dass du meine Auswahl gut findest. :D
      Deine ist tatsächlich komplett anders als meine aber auch nicht schlecht.

      Aber ja, deine Vermutung ist nicht ganz falsch: ich habe auch eine ordentliche Anzahl Kochblogs abonniert. Allerdings dachte ich, dass es nicht für jeden so interessant ist wie für mich und deshalb hier nur einen mit aufgelistet.

      Löschen
  2. Hallo,

    hab gerade deinen Post gelesen und bin ganz gerührt über Ihn. Vielen Dank es freut mich sehr, das dir mein Blog und meine Rezept Ideen gut gefallen. LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, dass dir der Post eine kleine Freude bereitet hat! Deine Rezepte inspirieren mich auch jedes mal etwas neues auszuprobieren, was mir sehr viel Spaß macht. Ich hoffe, dass ein paar meiner Leser auch den Weg zu dir und zu deinen tollen Posts finden.

      Löschen
  3. Hallo,
    ich freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt :)
    Und möchte dir für die Erwähnung herzlich danken.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Gerade erst aus dem Urlaub zurück, schon wartet im Bloggerland die erste schöne Überraschung auf mich! Vielen, vielen Dank für die Blogliebe, ich freu mich wirklich sehr über das positive Feedback von dir! Und vielleicht schaff' ich nach den Sommerferien mal wieder mehr Artikel ;);) Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Vorab: Du bist meine Inspiration!
    Dank dir (und deiner Verlinkung hier) habe gerade endlich den Arsch hochgekriegt und mich darum gekümmert, dass ich auch nach dem Umzug auf Wordpress mitkrieg, wenn mich jemand verlinkt. Eigentlich habe ich das viel zu lange vor mir hergeschoben, weil's mit Google Analytics nicht so recht klappen wollte und mir Piwik beim ersten Versuch vor ein paar Wochen Probleme bereitete. Heute habe ich mir aber endlich so was gedacht wie "Schau, du verpasst so bezaubernde Verlinkungen, nur weil du zu faul bist!" und schon war ich motiviert genug - nur um dann festzustellen, dass es im Grunde ganz einfach war. Also: Danke!

    Danke auch für die wundervolle Erwähnung. Ich lese solche Empfehlungspost auch so, so, so gern, weil man so oft auf Blogs stößt, die total ins eigene Beutelschema passen, die man sonst aber im großen WWW einfach übersehen hätte.

    Hinzu kommt natürlich noch, dass ich so auch auf diesen Blog hier aufmerksam geworden bin, der nicht minder perfekt in mein Beutelschema passt. Glückstag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn ich das so lese, weiß ich, dass sich das mit dem Verlinken absolut gelohnt hat! Manchmal braucht man einfach eine konkrete Motivation um etwas zu tun, was man an sich schon lange vor hat aber nie umgesetzt hat. Das mit dem vor mir her schieben mache ich übrigens auch mit dem Plan, vielleicht selbst zu Wordpress zu wechseln. Es fehlt noch der Anstoß und ein konkretes Ziel, was genau ich damit dann besser selbst einstellen kann.

      Dass dir mein Blog gefällt, macht mich ziemlich froh und auch ein bisschen stolz. Gleich mal ein bisschen Motivation auch während des Semesters aktiver zu posten.

      Löschen