Mittwoch, 12. Juni 2013

Wenn man denn so leicht an Nobelpreise käme wie an Blogawards…

…würde Wikipedia nicht mehr damit hinterher kommen, für jeden Preisträger einen Eintrag zu schreiben.

Hach ja, manchmal ist das Leben wirklich nett zu einem. Beziehungsweise Connü. Denn obwohl ich blogtechnisch nicht gerade aktiv bin, hat sie mir einen Award verliehen. Oder zwei. So genau sieht da auch keiner durch… also irgendwas zwischen Best Blog Award und Liebster Award ist es gewesen.

Wie es sich für einen modernen Preis gehört, darf man ihn sich nicht einfach schnappen und ins Regal stellen, um sich daran zu ergötzen, sondern muss auch noch was dafür tun. Was für ein Stress. Aber für Connü mache ich das.

Meine Aufgabe lautet, die elf von ihr gestellten Fragen zu beantworten. Na dann mal los.

1. Was ist die schlimmste Buchverfilmung, die ihr je gesehen habt?
Filme und ich, das ist ja so eine Sache. Eigentlich mag ich sie aber nahezu immer - da kann der Film spannend sein wie er will - überfällt mich die Müdigkeit und ich verschlafe einfach mal den Großteil der Handlung.  
Aber dennoch kann ich die Frage beantworten: ich fand die Verfilmung von Eragon wirklich schlecht. Einfach schon das plötzliche Wachsen des Drachens... die hatten doch bloß keine Lust, es ordentlich zu machen. Eine ziemliche kitschige Enttäuschung der Film.

2. Was sind eure drei liebsten Serien?
Die Nummer eins ist ganz klar: True Blood! Spannung, Drama, Blut, nackte Haut, ein paar Leichen - damit kriegt man mich doch immer.
Nummer zwei wäre Pinky und Brain. Die Zeichentrickserie entdeckte ich relativ spät und war von Anfang an begeistert von den Charakteren. Pinky ist doch so süß und selbst Brain… dass ich inzwischen ein Shirt mit beiden Mäusen darauf habe spricht wahrscheinlich Bände.
Lieblingsserie Nummer drei zu benennen fällt mir schwer. Es gibt zwar noch einige Serien, die ich mag aber unter wirkliche Lieblingsserien zählt da nichts.

3. Schlimmster Ohrwurm aller Zeiten?
I'm blue dabbel di dabbel dei… wie auch immer das heißt: es war ein echt grässlicher Ohrwurm zu Grundschulzeiten. Oder dieses Around the world von ATC - ach war das eine Plage im Ohr. Ich glaube, ich war damals was Ohrwürmer angeht besonders anfällig

4. Grüner Daumen oder Pflanzentöter?
Grüner Daumen. So wie es sich für ein Dorfkind gehört. 

5. Wenn ihr jetzt euren MP3 Player einschaltet, welches Lied kommt dann?
Ben Howard - The Wolves. Weichspülmusik wie sie im Buche steht

6. Was war das absolut schlechteste Buch das ihr je gelesen habt?
Ich habe es mit der House of Night Serie versucht. War halt total angesagt. Schwerer Fehler. Amerikanischer oberflächlicher Teenie Kitsch vom Feinsten.

7. Was war der schlechteste Film den ihr je gesehen  habt?
Keine Ahnung. Muss dabei eingeschlafen sein.

8. Seid ihr abergläubig?
Was schwarze Katzen und Leitern angeht bin ich es so überhaupt nicht, aber das traditionelle zu Weihnachten/ Silvester wird nicht gefegt, gewaschen, nicht der Müll heraus gebracht weil man sonst das Glück heraus fegt/wäscht/trägt halte ich ein. Einfach Gewohnheit und erzgebirgische Tradition überliefert durch meine Mutter.

9. Die Frage zur Antwort "42" lautet?
Was ist der Sinn des Lebens?

10. Schoko-, Vanille- oder Fruchteis?
Joghurteis. Falls es etwas aus diesen Kategorien sein muss, dann Fruchteis aber bloß nicht dieses künstlich aromatisierte Erdbeerzeug.

11. Schon mal was gruseliges erlebt? Komische Geräusche vom Dachboden? Sich bewegende Gegenstände? Immer her damit!
Hmh…ich grusle mich jedes Mal sehr wenn ich nachts allein im See schwimme und überlege was da in bis zu 50 Metern Tiefe unter mir schwimmt. Aber ein Erlebnis hatte ich noch nicht, was mich erschreckte. In der Situation ist es einfach die viel zu eifrige Fantasie.

Und da ich nicht unbedingt andere mit völlig willkürliche Fragen bewerfen muss, möchte ich euch  einfach auf ein paar tolle Blogs hinweisen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Damit erfülle ich auch den Sinn dieser Awards, der ja darin liegt, auf neue tolle Blogs aufmerksam zu machen.

Nummer eins: Die windige Natter
Ich bin bei ihr so kommentarfaul, dass ich wahrscheinlich noch nie kommentiert habe (ein Hoch auf die stillen Leser…) aber das Lesen bereitet mir immer sehr viel Freude, da sie einen tollen Schreibstil und Humor (sieht man schon an ihren genialen Seiten des Blogs) hat. Dazu eine nette Themenvielfalt - ich freue mich immer, wenn ein Beitrag von ihr in meinem Feedreader aufschlägt.

Nummer zwei: Pearl
Er bietet immer Stoff zum Nachdenken, der informati und trotzdem unterhaltsam ist. Allein dafür, dass er das kombiniert bekommt hat er den Award doch schon verdient. Keine Bilder, viel Text, viel Inhalt und das mag ich sehr.

Nummer drei gibt es nicht, denn wenn jeder den Award bekommt ist es ja auch nichts besonderes mehr. Künstliche Verknappung und so meine Freunde…

Schaut einfach mal die zwei Blogs sowie den von Connü an - vielleicht ist ja was für euch dabei.

Apfelkern

Kommentare:

  1. Huch..da bin ich ja mehr als überrascht! Vielen lieben Dank! Ich werde ja noch ganz rot <3

    AntwortenLöschen
  2. Huch! SO früh hatte ich noch gar nicht mit deinen Atworten gerechnet! :D
    Ich frage mich langsam warum Erdbeereins überhaupt noch hergestellt wird. Niemand, aber auch absolut niemand, den ich bisher gefragt habe, mag diesen Geschmack, der scheinbar immer irgendwie künstlich schmeckt.

    Blue von Eiffel 65! Danke für den Ohrwurm - ich hatte ihn erst vor kurzem aus meinem Kopf bekommen, weil der tatsächlich im Intro vom neuen Iron Man 3 vorkam. Schrecklich. Jetzt schafft es der 90er Trash auch noch ins neue Jahrtausend.
    Es kann nicht mehr lange dauern, bis die Amis die Vengaboys ausgraben.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank dafür, dass du meinen Blog hochhälst, obwohl dort in letzter Zeit eher Schweigen herrscht - ich fühle mich geehrt! Vielleicht wird es dort für die nächste Zeit noch einmal ein wenig lebhafter, bevor ich dann auch (hoffentlich) in die schöne, aber auch recht zeitaufwendige Studienzeit eintauche.

    Viele Grüße,
    Pearl.

    AntwortenLöschen