Donnerstag, 26. April 2012

Hoch die Mundwinkel

Mit dem aktuellen Thema des Projekts 52 hatte ich viel Freude. Während ich mich durch einige Titel hörte, musste ich mehr als nur einmal grinsen. Wahrscheinlich muss das auch so sein, denn das Thema der Woche ist Lachflash.

Machen wir es kurz und schmerzlos: meine Wahl fiel auf den Titel Naurava Kulkuri, ein finnisches Lied. Zum ersten Mal habe ich es im Radio gehört und war begeistert von dem Lied. Es war ungewöhnlich und doch einprägsam und gut. Einfach anders als viele Lieder.
Jahrelang erinnerte ich mich mit Freude an dieses Lied, kannte aber nicht dessen Titel und konnte es daher auch nicht mehr finden. Nachdem ich jetzt aber mit den wildesten Stichwörtern gesucht habe (Lied+Lachen+skandinavisch  - das nennt man  präzise Suchanfrage!), wurde ich tatsächlich fündig, sodass ich das Lied zu diesem Thema einbringen kann. Ich entdeckte sogar, dass es auch eine deutsche Variante names Der lachende Vagabund gibt, doch über diese hätte ich nie derart lachen können, da durch den verständlichen Text viel vom Charme und der Drolligkeit verloren geht.

Vielleicht amüsiert sich ja jemand von euch auch ein wenig.



Apfelkern


Kommentare:

  1. yeah!!!!!!!!!!!!! :D wie herrlich!
    der lachende vagabund von fred bertelmann aus den 50ern auf finnisdch! genial!
    viel besser als das original!
    ich hatte mal den song auf cd, also, den deutschen. der is schon peinlich. ;)
    coole wahl!

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Wahrlich drollig! Das trifft es. Man versteht zwar den Text nicht, aber die "Lacheinlagen" lassen keine grauen Mienen zu. Eine perfekte Wahl.

    Ob das Original nun wirklich peinlich ist, wage ich nicht zu beurteilen. Die Zeit war halt damals so. Da finde ich heute viele Dinge wesentlich peinlicher. Gegen das heute Harz 4-TV wirken die 50er-Jahre-Filme glatt wie ein Kunstprojekt. Lass sich die Welt mal 10 Jahre weiter drehen und schau Dir den Dreck von heute an. Ich bin mir zu 100 % sicher, dass der Fremdschämfaktor weit höher ist, als die Filme aus den 50ern je erzeugen könnten.
    Könnte ich mir die Rundfunkgebühren sparen, würde ich Radio und TV komplett abmelden. Aber das ist ein anderes Thema. :)

    AntwortenLöschen