Donnerstag, 5. Januar 2012

Da verkriecht sich der Staub von allein

Öhm, war da nicht noch was?
Ach ja, das aktuelle Thema des Projekts 52 Aufräumen. Kein Wunder, dass ich das so lange herausgezögert habe...

Nun ja, was höre ich mir denn an, während ich aufräume? Ich drehe das Radio an und höre mir die Gespräche an oder hoffe auf Musik, zu der ich staubwedelnd durchs Zimmer hüpfen und mitsingen kann. Denn man muss sich ja nicht noch mit herzzereißenden Balladen beschallen, wenn einem sowieso beim Anblick des Abwaschs zum Heulen ist.
Also muss ein beschwingter Titel her, zu dem ich mitsingen kann.

Schnelle Musik zum Mitsingen? Katzenjammer! Und da haue ich doch gleich mal den Mainstreamhit-Klassiker raus: A Bar In Amsterdam. Hey!


Und mit 120 km/h rast der Staubsauger dazu durchs Zimmer. So räumt man auf.

Apfelkern

Kommentare:

  1. Schließe mich der Faulheit halber einfach an ;D

    Aber das ganze Album rockt so udn das davor auch.
    Ich liebe diese Mädels einfach !

    AntwortenLöschen
  2. hey, das macht stimmung! :)
    danke für diese songvorstellung!

    AntwortenLöschen