Samstag, 17. Dezember 2011

Die Jury hat gekekst!

Nachdem ich am Donnerstag bis zur Geisterstunde in der Küche geschuftet hatte, konnte ich am Freitag und Samstag meinen sieben hochqualifizierten Testessern und mir fünf verschiedene Gebäcke vorsetzen. Ich hätte erwartet, dass es einen klaren Gewinner geben würde, der sich rasch durchsetzt, doch es war ein harter Kampf um die Spitzenposition.

Die Kandidaten:

Des han_man ultimativer Schokocookie



Die krassen Kaffeekekse der Tía 



Knusprige nusshaltige Cookies mit weißer Schokolade von der Ahnungslosen Wissenden


Atemberaubende Weihnachtshappen von Lea


Bezaubernde Schoko-Orangen Kipferl auf die letzte Minute von Florian



Und was soll ich sagen - die Entscheidung fiel schwer. Ich hätte gedacht, die kaffeehaltigen Kekse gleich als Favoriten ausschließen zu können, doch ich wurde von ihnen sehr überrascht. Denn deren Konsistenz war wunderbar mürbe und der Kaffeegeschmack nur dezent und so mundeten selbst dem kaffeephoben Apfelkern diese Kekse in kleineren Mengen. Die Nuss Cookies hatten ebenfalls eine grandiose Konsistenz, genau so, wie man es von Cookies erwartet. Nur die weiße Schokolade machte mich nicht glücklich da ich dunkle bevorzuge, doch einige Testesser versetzte sie in einen wahren Glücksrausch. Die Schokocookies hatte ich etwas länger als günstig gebacken, sodass sie knuspriger als erwartet waren, jedoch vermochte das ihren wunderbaren Geschmack nicht zu mindern und auch die Schoko-Orangen Kiperl mundeten mit einer fruchtig-schokoladigen Note.

Mein absoluter Favorit sind die Weihnachtshappen, noch leicht saftige Gewürzschnitten mit dunklem, schokoladigem Teig, Nüssen und knackendem Grümmel (zerstoßenem Kandis) darin und Schokoladenüberzug. Aaaaaahhhh..... süchtig machendes Teufelszeug.
Habe ich schon erwähnt, dass sie wunderbar weihnachtlich würzig schmecken? Akuter Speichelfluss.
Persönlich würde ich den Platz zwei mit den Kaffeekeksen besetzen, was völlig überraschend ist. Doch sie waren einfach so harmonisch mit ihrer nussigen Süße, der mürben Konsistenz und dem leichten herben Kaffeegeschmack. Für Kaffeeliebhaber müssen sie himmlisch sein.

Also gingen meine zwei Stimmen an diese zwei Kandidaten, doch das entscheidet die Plätzchen Challenge noch nicht, da die jeweils zwei zu vergebenen Stimmen der sieben anderen Testesser noch viel am Ergebnis ändern werden.


Punkteverteilung:

Schokocookies - III
Kaffeekekse - III
Nuss-Cookies - III
Weihnachtshappen - IIII
Schoko-Orangen Kipferl - II


Herzlichen Glückwunsch Lea!

Das Gewinnspiel hat euch hoffentlich genauso viel Freude bereitet wie mir. Und damit auch der Rest der Menschheit, der nicht das megageheime göttliche Shortbread Rezept bekommt, ein Grund zur Freude hat, füge ich euch das Rezept der siegreichen Weihnachtshappen an.

Frisch kopiert von Lea. 

200 Gramm allerfeinste Margarine (Anmerkung des Kerns: Butter. Ist einfach besser.)
200 Gramm Farinzucker
2 Eier
1 gestricher Esslöffel gemahlener Zimt
1 Messerspitze Nelken
250 Gramm Mehl
3 Gramm Backpulver
100 Gramm geriebene Schokolade
100 Gramm Grümmel (gestoßener Kandis)
125 Gramm gehackte Mandeln

als Guss: 100 Gramm Schokokuchenglasur

Zusammen ergibt dies einen Rührteig, den man ca. 1,5 cm dick auf ein gefettetes Backblech streicht.

Dann bei 175 - 200 Grad 13 -20 Minuten lang backen.

Danach bestreicht man das Gebäck mit dem Guss & schneidet es in kleine Stücke.

Wenn man das alles geschafft hat, heißt es:
Lecker! Lecker! Lecker! Die Komplimente deiner Familie und Freunde seien euch gewiss
Kann ich nur so unterschreiben.

Und Lea kann sich auf eine Mail und anschließend einen Brief von mir freuen.

Ein Danke an alle Teilnehmer!

Apfelkern 

Kommentare:

  1. Meine Glückwünsche an die Gewinnerin! Das Rezept klingt echt gut. Das mus ich demnächst ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh ich hab gewonnen ;D Ich freu mich so :D Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch an Lea! :) Die Happen sehen echt gut aus...mir läuft das Wasser im Mund zusammen :D

    Und wie schön, dass dir die Kaffeekekse doch ein bisschen geschmeckt haben, Apfelkern :)

    Ich fand dieses Gewinnspiel wirklich gut, hat mir sehr viel Freude bereitet und vor allem neue Ideen für Kekse gegeben!

    Saludos!

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner-Kalorien ;)
    Alle Leckereien sehen wirklich sehr verlockend aus und die Jury hofft bestimmt schon auf einen erneuten Wettbewerb im nöchsten Jahr, oder?

    Liebe Grüße und einen schönen vierten Advent...

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wo kann man Florian's Rezept lesen? :D
    Mein Herz schlägt für alles orangige kombiniert mit Schokolaaade *_*

    Haha, ich hab direkt mal alle Rezepte in meine to-bake-list aufgenommen ;) yummy :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Siegerrezept gestern nachgebacken und bin begeistert. Danke fürs Teilen.

    AntwortenLöschen