Freitag, 17. Juni 2011

Durch geschlossene Augen sehen alle Katzen schief aus

Auf dem Blog von Guddy fand ich gestern  diese hübsche Idee:

> Open MS paint
> Close your eyes
> Draw a cat
> Post results

Von Kindergeburtstagen kenne ich das Spiel, mit geschlossenen Augen ein Schwein zu malen und schon da sah das Ergebnis etwas seltsam aus. Doch mit Paint geht es noch weniger leicht.  
Dank der Schnurrhaare ist das Wesen aber trotz des verunstalteten Schwanzes (man nennt das abgebildete Objekt wohl Keule) als Katze zu erkennen.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euer künstlerisches Talent auch einmal ausleben und blind versuchen, eine Miezekatze darzustellen. Oder ein Schwein. Oder ein Wellensittich. Oder ein Gürteltier, ein Okapi, einen Steinbock, Blutegel oder Wasserfloh. Hauptdsache ihr schreibt dazu, was es werden sollte.

Apfelkern

Kommentare:

  1. Hahah! Das ist ja putzig! Man (ich zumindest) erkenn(e), ohne wenn und aber, tatsächlich ein Kätzchen darin, erinnert mich aber auch leicht an einen Werwolf aus Van Helsing %D
    Super Idee, werde ich dir klauen ;3

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aus wie eine Katze-Meerjungfrau-Chimäre: toll! <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann ja nicht mal mit geöffneten Augen bei PAINT malen. :c

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, ich habe auch Zeit und eine ruhige Hand in dieses "Wandprojekt" gesteckt ;)

    Übrigens erkenne ich deine Katze sofort trotz Keule ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag...

    AntwortenLöschen
  5. :'D
    die ist der hammer. ein wunder, dass du das trotz der zuen (zun?) augen so gut hinbekommen hast, man kann sie einwandfrei als katze identifizieren. super idee, ehrlich :D

    liebe grüße, josi

    AntwortenLöschen