Freitag, 27. Mai 2011

Teufelszeug

In der Küche sah ich gerade folgenden Tatort:


Ich konnte mir denken, was geschehen war, obwohl meine Erinnerung nur unscharf ist.  Aber: wollt ihr wirklich wissen, was geschehen ist? Denn es gibt einen Punkt, an dem man nicht mehr umkehren kann...


Eine Sehnsucht nach etwas frischem war aufgetreten. Schuld war die sommerliche Hitze. Nervös wurden die Schränke durchstreift, doch nichts wurde gefunden, das den Vorstellungen entsprach.

Da flüsterte mir eine Stimme, ich solle Apfelmus mit Sahne zusammen kosten. Das hätte man schon früher  oft gemacht. Doch ich wurde gewarnt - vor dem Suchtpotenzial dieser Substanzen. Aber die Neugier siegte.

Und so vermischte ich Apfelmus mit etwas Gewürzzucker und einem Schlückchen Sahne. Schon nach dem ersten Löffel war klar - ich habe meinen HG gefunden. Nein, nicht meinen Hörgeschädigten. Sondern meinen Heiligen Gral in der Rubrik kleines Fresserchen.

Es ist leicht säuerlich und doch etwas süß. Die Kristalle des Gewürzzuckers knistern gelegentlich zart zwischen den Zähnen und die Sahne rundet das ganze ab.



sieht eigentlich ganz harmlos aus...
Am besten schmeckt es mit gekühltem kaltgeriebenem (!) Apfelmus. Gewürzzucker macht man ganz schnell selber aus Zucker und diversen Gewürzen wie Zimt, Nelken, Anis, Kardamon oder auch Piment. Ja, das ist angewandte Logik.
Doch nur weil ihr jetzt das Wissen von dieser überirdischen Leckerei habt müsst ihr es ja noch lange nicht anwenden. Ihr wurdet gewarnt.

Ich dagegen habe mit einem Mittäter das Gläschen geleert. Man kann halt nicht alle retten.

Ach ja: das mit dem exponentiellen Wachstum scheint gut zu klappen.


 


 Sieht wirklich nach y=x2 aus. 
Nur nicht nachlassen...


Gruß,

Apfelmus

Kommentare:

  1. o_o extravagante Mischung, wie ich sie zuvor noch nie gesehen habe, dabei liebe ich Apfelmus über alles. Muss ich demnächst unbedingt mal ausprobieren. Danke für das Teilen mit uns :>

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne eher Apfelmus mit Vanillesoße, dem ich verfalle. Kann mir aber die Sahne-Gewürz-Variante auch sehr sehr gut vorstellen (ist doch auch was zur Winterezeit?). Kennst du Apfelmus mit Kartoffelbrei? Habe ich noch nie gegessen, ist aber wohl ein bekanntes Essen unter dem Namen "Himmel und Hölle" (oder so). Danke für den Tipp mit dem KALTgeriebenen Apfelmus.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Habe mir jetzt ein paar Artikel von dir durchgelesen und finde die Posts richtig amüsant :D Besonders die Sicherheitsabfragen!
    Genial ;-D

    Verfolge dich jetzt und freue mich auf die kommenden Artikel-

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, einfach Milchreis mit Apfelmus und Zimt..wird doch sicher nicht soo anders sein?

    AntwortenLöschen
  5. @ Klebeband
    Oho, Vanillesoße klingt wie eine grandiose Variante der Sahne zum Apfelmus. Wird demnächst getestet.

    Himmel und Hölle kenne ich und finde es recht lecker. Allerdings finden nicht alle das Gericht toll, weil es dazu gebratene Blutwurst gibt.

    @T.
    Natürlich ist Milchreis mit Apfelmus und Zimt völlig anders! Zuerst einmal ist der Milchreis warm und dann finde ich ihn auch noch widerlich. Daher besteht für mich ein großer Unterschied.

    AntwortenLöschen